Parkett: Wie Sie Ihr Zuhause warm und gemütlich machen können


Parkett: Wie Sie Ihr Zuhause warm und gemütlich machen können

Lebensstill Feb 21, 2024 No Comments

Für Sie ein kurzer Leitfaden über Parkett: ein einzigartiges Material, das den Räumen in Ihrem Haus Charakter und Stil verleihen kann.

Warm, elegant und immer im Trend: Parkett ist ein beliebtes und weit verbreitetes Material für unsere Böden. Es verleiht Ihren Wohnräumen einen unvergleichlichen Charakter und bietet die Möglichkeit, mit Nuancen und Materialien zu spielen, um ein einzigartiges Design zu erzielen.

Traditionell für Schlafzimmer verwendet, verwenden Innenarchitekten sie mit einem moderneren Konzept zunehmend für die Dekoration aller Räume des Hauses sowie für Außenbereiche wie Terrassen, Gärten, Mauern oder Swimmingpools.

PARKETTARTEN

Massivholz-Parkett

Das am weitesten verbreitete und klassische Massivholz-Parkett gilt als das Parkett der Spitzenklasse, da seine Dielen vollständig aus Massivholz bestehen, ohne Zugabe von weniger edlen Schichten.

Fertigparkett

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger besteht das Fertigparkett aus mehreren vormontierten Schichten, einer Schicht aus edlem Holz, die in der Regel von einer Schicht aus sogenanntem “schlechtem” Holz getragen wird, oder aus mehreren Schichten desselben Materials. Es ist bereits komplett mit der endgültigen Oberfläche versehen und muss nur noch verlegt werden.

Naturparkett

Diese Art von Parkett besteht vollständig aus Materialien, die in der Natur vorkommen, sowie aus Holz aus zertifizierten Wäldern und ist zweifellos die umweltfreundlichste Lösung. Ein Naturparkett ist nicht nur nachhaltig und umweltfreundlich, sondern bietet auch die authentische Wärme von Holz.

Rohparkett

Rohes Parkett zeichnet sich durch eine “natürliche” Verlegung aus, d.h. ohne Endbearbeitung. Es hat eine “raue” Oberfläche, die die “Unvollkommenheiten” des Holzes mit seinen Ästen und vielfältigen Farbschattierungen zur Geltung bringt. Viele schätzen es gerade wegen dieser Eigenschaft, andere wegen der Möglichkeit, es nach ihrem eigenen Geschmack zu bearbeiten.

DIE VERSCHIEDENEN HOLZSORTEN

Eichenholz

Aufgrund seiner dem Gelb sehr nahen Nuance lässt sich diese Holzart angenehm mit neutralen Farben wie Beige, Creme und gedeckten Grautönen kombinieren und verleiht den Räumen im Haus Eleganz und Charme.
Eichenholz ist robust und besonders widerstandsfähig gegen Stöße, Druck, Biegung und Abnutzung sowie gegen Schädlinge, Feuchtigkeit und Witterungseinflüsse.

Nussbaumholz

Dank seiner hellen Färbung passt dieses Holz perfekt zu Möbeln und Wänden in wärmeren Farbtönen. Dank seiner guten Stabilität und Widerstandsfähigkeit, auch gegenüber Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen, eignet sich Nussbaumholz hervorragend für den Einsatz in jedem Wohnbereich.

Teakholz

Dank seiner braunen, zu Gold tendierenden Färbung passt der Teakholzboden sehr gut zu klassisch weißen Wänden, zu Wänden, die zu Braun, Hellgelb, Blau, Anthrazitgrau und Taubengrau tendieren, sowie zu Wänden aus Holz oder Ziegeln.

Es ist auch das ideale Holz für Bodenbeläge im Außenbereich, z. B. für Terrassen, Gärten, Mauern oder Schwimmbecken. Das ölige Harz, das es produziert, verleiht diesem Material Widerstand und Schutz gegen Feuchtigkeit, Flüssigkeiten, Schädlinge und Temperaturschwankungen.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihr Haus zu renovieren und es durch die Verwendung von Parkett oder anderen repräsentativen Bodenbelägen noch gemütlicher und ästhetischer zu gestalten, kann Ihnen dieser kurze Leitfaden bei der Auswahl desjenigen helfen, der Ihren Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht.

Darüber hinaus möchten wir Sie daran erinnern, dass das Partnernetz der Great Estate Gruppe Ihnen den Vorteil einer spezialisierten Beratung bietet, deren Vorteile durch die Vereinbarungen mit dem Netz bestimmt werden.

Wir empfehlen das Lesen von:

Share on:

Chiara Peppicelli

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.